EZA Regler – Was steckt dahinter?

Daniel Schauer / 17. Mai 2021

Was steckt hinter dem DEA-Regler und was wird geliefert?

Sehr häufig kommt die Frage meiner Kunden, was sie da eigentlich geliefert bekommen. Um das zu veranschaulichen haben wir einen Ausflug zu einem Umspannwerk unseres Kunden gemacht, um ein Paar schöne Bilder einzufangen anhand derer ich gut erklären kann, was ganz konkret von uns in den Projekten geliefert wird und aus welchen Komponenten unser DEA-Regler ganz genau besteht.

***********************************************************************************************
Weitere Details findet ihr auch auf unserer Homepage unter:
https://www.eetechnik.de/produkte/eza-regler/

***********************************************************************************************
Eine kostenlose Checkliste für euer Projekt findet ihr unter:
https://www.normkonformer-netzanschluss.de/

***********************************************************************************************

Zum Besseren Verständnis hier noch ein paar vertiefende Erklärungen:

Der EZA-Regler hat am Markt viele Namen. Angefangen bei den Umgangssprachlichen Bezeichnungen wie Parkregler oder Mischparkregler. Die Hersteller haben ebenfalls eigene Bezeichnungen. Hier einmal eine kleine Auflistung:
– Vestas PPC
– Enercon RTU, FCU
– Senvion PMU
– Siemens PPC
– Nordex CWE

Bei ee technik heißt der Parkregler #DEA_Regler.

D – EZENTRALER
E – NERGIE-
A – NLAGEN

#REGLER

Er kommt bei unterschiedlichen Anlagenkonstellationen zum Einsatz. Dazu möchte ich kurz auf die unterschiedlichen Begrifflichkeiten eingehen und kurz erläutern was diese bedeuten:

#EZA
Ist eine Abkürzung für Erzeugungsanlage. Der Begriff Erzeugungsanlage ist in der Technischen Richtlinie 8 der Fördergesellschaft Wind definiert und umfasst das gesamte Kraftwerk. Das bedeutet: Wechselrichter, PVA Module, Windenergieanlage, Biogasanlage, BHKW, Trafos, gesamte Kabelanlage Mittel- und Niederspannungsseitig, Generator, Anlagen- und Einheitenschutz, Hoch- und Mittelspannungsschaltanlage etc. Also all das, was notwendig ist, um den Windpark am Netz des Netzbetreibers zu betreiben. Das Gesamte Kraftwerk benötigt ein #Anlagenzertifikat

#EZE
Ist eine Abkürzung für Erzeugungseinheit. Der Begriff Erzeugungseinheit ist in der Technischen Richtlinie 8 der Fördergesellschaft Wind definiert und umfasst das den Generator der Einheit, den Wechselrichter, die Nieder- und Hochspannungsverteilung in der Einheit. Die Einheit beginnt, je nach Hersteller, an den Niederspannungsanschlüssen oder an den Mittelspannungsanschlüssen in der Einheit. Und die Einheit kann eine Windenergie- Photovoltaik- oder eine Biogasanlage sein. Mittlerweile gehören aber auch Batteriespeicher und Wasserstofferzeugungsanlagen mit zu Einheiten. Alle Einheiten benötigen ein #Einheitenzertifikat

#Komponenten:
Als Komponenten bezeichnet man alle Systeme, die nicht direkt an der Energieerzeugung teilnehmen, wie z.B. Kompensationsanlage und eben der EZA-Regler. Diese Komponenten benötigen ein #Komponentenzertifikat

#PPC
Ist eine Abkürzung für die englische Bezeichnung Power Plant Controller. Auf deutsch bedeutet das nichts anderes als Kraftwerkssteuerung bzw. Kraftwerksregler.

#RTU
Ist eine Abkürzung für Remote Terminal Unit. Auf Deutsch bedeutet das nichts anderes als Fernbedienungsterminal. Umgangssprachlich wird meist der Begriff Fernwirken verwendet, weshalb man häufig dann auch von Fernwirkgeräten spricht.

#CWE
Diese Abkürzung steht für Combined Windfarm Management and Electrical System

#PMU
Die Abkürzung steht für das englische Phasor Measurement Unit und bedeutet auf Deutsch, Zeiger- Messeinheit.

#Parkregler
Parkregler ist die umgangssprachlich verwendete Bezeichnung für EZA Regler. Damit ist ein Herstellerunabhängiges System gemeint wie z.B. der DEA-Regler von ee technik oder eben die Regelungssysteme der Hersteller.

#Mischparkregler
Ist die Bezeichnung für zweierlei Arten. Zum einen Ein Mischpark von unterschiedlichen Technologien, wie z.B. Wind- und Photovoltaik oder Biogas und PV. Aber auch wenn zwei unterschiedliche Hersteller wie im Windbereich z.B. Enercon und Vestas sich einen gemeinsamen Netzanschlusspunkt teilen, wird ein Herstellerunabhängiger EZA Regler von ee technik benötig.

#Hybrid_Controller:
Die Bezeichnung Hybrid Controller wird in den meisten Fällen verwendet, wenn ein EZA Regler bei Projekten zum Einsatz kommt, bei denen Erzeugungseinheiten mit einem Speichersystem wie z.B. einem Batteriespeicher oder einer Wasserstoffanlage kombiniert werden. Auch hier kommt wiederum der DEA-Regler von ee technik zum Einsatz.

#Parkregler #Windenergie #Photovoltaik #Biogas #BHKW #RenewableEnergies #Energiewende #ErneuerbareEnergien #PPC #RTU #DEA_Regler #EZA_Regler #CWE #Windfarms #PowerPlant #Renewables #Mischparkregler #HybridController #PowerPlantController #VDE_AR_N_4110 #VDE_AR_N_4120 #VDE_AR_N_4130 #GridCompliance #GridOperator #Grid

Weitere Beiträge

26. September 2019

Husum der Vorreiter des Winds

Die HusumWind ist vorüber und hat bewiesen,

6. September 2019

Ausstellung auf der WindEnergy in Hamburg

Schleswig-Holstein. Der echte Norden Vom 25. bis

22. Oktober 2018

Windenergy Hamburg 2018

Die WindEnergy Hamburg ist nun wieder vorbei

Haben wir Ihr Interesse geweckt und möchten Sie mehr Informationen zu unseren Dienstleistungen? Dann zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden!