Automatisierungs- und Leittechnik

Leittechnik

Gemäß DIN IEC 60050-351:2009-06, 351-21-29 ist Leittechnik wie folgt definiert:

„Leiten sind zweckmäßige Maßnahmen an oder in einem Prozess, um vorgegebene Ziele zu erreichen“

Die Leittechnik gehört in der Automatisierungspyramide zur Leitebene und erfasst alle Datenströme der untergeordneten Ebenen. Zum Beispiel werden alle Daten und Signale der Mess-, Steuer-, Schutz- und Regeltechnik zusammengefasst, um dadurch die Gesamtheit eines Prozesses steuern und überwachen zu können. Basierend auf WinCC Open Architecture von Siemens entwickeln und programmieren wir SCADA Systeme für die Visualisierung kundespezifischer Prozesse und Anwendungen.

Automatisierungstechnik

Nach DIN V 19233 ist die Automatisierung definiert als „das Ausrüsten einer Einrichtung, sodass sie ganz oder teilweise ohne Mitwirkung des Menschen bestimmungsgemäß arbeitet.“

Wir bieten Ihnen die Entwicklung und Programmierung von SPS Programmen (speicherprogrammierbaren Steuerungen) zur Umsetzung Ihrer spezifischen Anforderungen. Die Erzeugung und Einspeisung elektrischer Energie lässt sich gut in einem Prozess beschreiben. Durch unsere Expertise, welche wir während der Entwicklung der Software für unseren DEA-Regler aufgebaut haben, sind wir in der Lage die von unseren Kunden spezifizierte SPS Software zu entwickeln und im Feld in Betrieb zu setzen.

Das bieten wir:

  • Beratung während der Planungs- und Projektierungsphase
  • Programmierung der Anwendersoftware für SPS Anlagen
  • Erstellung und Programmierung von Visualisierungs- und Leitsystemen
  • Dokumentation

Möchten Sie mehr Informationen zu diesem Produkt?