Kategorien

Komponentenzertifikat für unsere Kunden

Hanna Jünemann / Freitag, der 16. Dezember 2016

Mehrere Monate Arbeit, aber wie so oft, wird gut was lange währt.

Gemeinsam mit dem VDE Institut aus Offenbach haben wir an der Komponentenzertifizierung unseres EZA-Reglers gearbeitet. Für viele Zertifizierungsstellen und Messlabore ist der Prozess für die Erstellung eines Komponentenzertifikats, neu. Wir hatten uns bewusst dazu entschlossen gemeinsam mit dem VDE den Prozess für die Komponentenzertifizierung zu entwickeln. Rechtzeitig vor dem Jahreswechsel halten wir nun unser Komponentenzertifikat in den Händen.

Komponenten, welche die elektrischen Eigenschaften einer Energieerzeugungs- Einheit  oder -Anlage maßgeblich beeinflussen können, benötigen ab dem 01.01.2017 ein Komponentenzertifikat.

Gemäß der Technischen Richtlinie 8 Rev. 7 der Fördergesellschaft Windenergie e.V. (FGW TR8 Rev. 7) müssen alle Hersteller von Komponenten, welche zur Umsetzung der Anforderung an die dynamische Netzstützung dienen und nicht Bestandteil des Einheitenzertifikats sind, ein Komponentenzertifikat vorweisen.

Der EZA-Regler regelt im allgemeinen die Einspeisung der Wirkleistung und der Blindleistung nach den Vorgaben des Netzbetreibers. Damit trägt ein EZA-Regler eigentlich nicht zur dynamischen Netzstützung bei, ermöglicht aber gegebenenfalls erst die Erbringung sonstiger Systemdienstleistungen wie z.B. Spannungs- oder Frequenzhaltung. Daher benötigt auch der EZA-Regler eine Komponentenzertifikat gemäß FGW TR8 Rev. 7.

Für unseren herstellerunabhängigen EZA Regler – den DEA-Regler – haben wir in der vergangenen Woche das Komponentenzertifikat EZA-Regler gemäß FGW TR 8 Rev. 7 erhalten. Dieses gilt als Nachweis der elektrischen Eigenschaften des DEA-Reglers und beinhaltet eine Beschreibung der zertifizierten Funktionen sowie einen entsprechenden Nachweis für das Anlagenzertifikat. Das vollständige Komponentenzertifikat bekommen die jeweils zuständigen Zertifizierungsstellen.

Mit dem Komponentenzertifikat sind wir als ee technik weiterhin in der Lage unsere Kunden bei Ihren Projektvorhaben tatkräftig zu unterstützen.

Diesen Artikel teilen: