Kategorien

Zurück von der WindEnergy 2016

Hanna Jünemann / Montag, der 10. Oktober 2016

Die WindEnergy 2016 ist vorbei und damit vier spannende, schöne und abwechslungsreiche Tage! In diesem Jahr kamen rund 35.000 Besucher aus 48 Ländern zur WindEnergy nach Hamburg.

Wir – die ee technik gmbh – waren auf dem Gemeinschaftsstand der WTSH in Halle 4, Stand 418 vertreten und können die Messe mit einem durchweg positiven Feedback abschließen.

Unsere beiden Hauptprodukte, der DEA-Regler und das energy service portal, stießen auf große Resonanz und wurden in vielen Gesprächen von unseren Experten eingehend erläutert.

Neben den stets aktuellen Themen wie Mischparkregler, Betriebsführungssoftware, Wirk- und Blindleistungsregelung, wurde auch  über das brandaktuelle Thema der dynamischen Spitzenkappung diskutiert. Die  Kappung der Spitzenleistung, von 3 % bei PV- und Windenergie, ist beschlossene Sache. Damit haben Verteilnetzbetreiber eine weitere Möglichkeit, mehr Leistung am bestehenden Netz zu installieren. Eine vergleichbare Regelung haben wir bereits in einem Referenzprojekt, mit unserem DEA-Regler, erfolgreich umgesetzt. Bei der Regelung werden alle Betriebsmittel (Kabel, Transformatoren, Sammelschienen und Leistungsschalter) überwacht und bei drohender Überlastung werden die Anlagen dynamisch in der Leistung reduziert.

Highlights der WindEnergy

Vortrag im Speaker’s Corner

Alexander Pfeiffer, Mitarbeiter der Abteilung F&E – Automation hielt gemeinsam mit Daniel Schauer, Geschäftsführer der ee technik einen Vortrag über „Die Zukunft der effizienten Parkregelung und Energiemanagment“ im Speaker’s Corner. Die Aktualität des Themas wurde unter anderem durch zahlreiche Zuhörer verdeutlicht.

Besuch vom Staatssekretär Dr. Frank Nägele

Am Dienstag besuchte Dr. Frank Nägele, Staatssekretär im Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein unseren Stand. Er wollte die ee technik und die Proukte von uns näher kennenlernen.

Besuch vom Minister Reinhard Meyer

Reinhard Meyer, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein besuchte unseren Stand am Mittwoch und sprach mit Daniel Schauer unter anderem über den Werdegang und die Entwicklung der ee Technik gmbh.

Fazit

Wir haben diverse interessante Gespräche geführt – konnten alte Kontakte pflegen und neue Kontakte knüpfen. Wir werden 2018 bestimmt wieder dabei sein!

Diesen Artikel teilen: